AGIT Salzburg Geoinformatik

Forum 2018:
Autonomes Fahren & die zukünftige Rolle der öffentlichen Verwaltung

Inhalt

Vernetztes hochautomatisiertes und autonomes Fahren sind Trends, die schon bald unser Mobilitätsverhalten nachhaltig verändern werden. Nach dem Erfolg der letzten beiden Jahre soll auf der AGIT 2018 wieder im Rahmen eines Spezialforums der Dialog zwischen Industrie und öffentlicher Verwaltung weiter intensiviert werden. Das AGIT-Spezialforum wird dazu viel Raum für Dialoge bieten. Ein Mix aus Fachvorträgen, Praxisberichten und Diskussionen soll eine – mitunter auch kontroversielle – Auseinandersetzung mit diesem Zukunftsthema bieten.

Agenda

Block 1: Zukünftige Rollenverteilung
Moderation: Nik Widmann, PRISMA solutions

  • Automatisiertes Fahren und die Auswirkungen auf die Straßeninfrastruktur, Martin Fellendorf, TU Graz
  • Hochautomatisiertes und vernetztes Fahren im ÖV - Status Quo und Perspektive 2030, Holger Kloth, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV)
  • TN-ITS: A European platform for exchanging changes of road data for Autonomous Driving, Stephen T'Siobbel, Tom Tom Maps
  • Verkehrsinfrastruktur für automatisiertes Fahren – Beispiele und Evaluierungsmethoden aus dem Projekt via-AUTONOM, Philippe Nitsche, Austrian Institute of Technology (AIT)
  • Automatisierte Mobilität - der "heilige Gral" der Industrie und dessen Ansprüche und Herausforderungen aus Sicht der öffentlichen Verwaltung, Michael Nikowitz, Bundesministerium für Verkehrs, Innovation und Technologie (BMVIT)

Block 2: Aus den Testfeldern
Moderation: Gernot Pucher, TraffiCon

  • KomoD - Kooperative Mobilität im Testfeld Düsseldorf, Alexander Denson, Amt für Verkehrsmanagement Stadt Düsseldorf
  • Indoor-Positionslösung für Fahrzeuge in Parkhäusern, Eva Reitbauer, Roman Wilfinger, Manfred Wieser
  • Diginet-PS Digital vernetzte Protokollstrecke Berlin, Sahin Albayrak / Manzoor Ahmed Khan, DAI-Labor Technische Universität Berlin
  • Das Projekt HERCULES – C-ITS für Großraum- und Schwertransporte, Torsten Miltner, Digitales Testfeld Kassel

Block 3: Neue Services und Kooperationsmodelle
Moderation: Stefan Krampe, TraffiCon

  • Automatisiertes Fahren auf Betriebsflächen - eine Herausforderung für Betreiber, Fahrzeughersteller und Kartenlieferanten, Joachim Hauser, BMW Group
  • Automatisiertes und vernetztes Fahren im ÖPNV – Vernetzung von Personen- und Güterlogistik, Wolfgang Kieslich, TraffiCon / Josef  Brandner, BBS Reisen
  • Win-Win durch Kooperation - Wie der Nutzen für Kartenhersteller und Kommunen aussehen kann, Christian Kleine, HERE technologies / Nik Widmann, PRISMA solutions
  • Chancen und Risiken des automatisierten Fahrens, Werner Huber, Technische Hochschule Ingolstadt

Download Agenda als pdf

Konferenzanmeldung

Hinweis: Sollten Sie lediglich an einem Tagesticket für Donnerstag interessiert sein, können Sie dieses im Rahmen der Anmeldung auswählen. Bitte melden Sie sich hierfür als "Teilnehmer" an - in einem nächsten Schritt können Sie dann ein Tagesticket für den entsprechenden Tag zum Preis von EUR 190 auswählen.

Kontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Stefan Krampe (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.) & Gernot Pucher, TraffiCon (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.) oder Nik Widmann, PRISMA solutions (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.).

Organisatoren:

              

Kontakt

Email: office@agit.at
Hellbrunnerstr. 34 | 5020 Salzburg | Austria
47°47´21.5´´N | 13°3´35.9´´E

Newsletter abonnieren