AGIT Salzburg Geoinformatik

Forum 2018:
Autonomes Fahren & die zukünftige Rolle der öffentlichen Verwaltung

Inhalt

Vernetztes hochautomatisiertes und autonomes Fahren sind Trends, die schon bald unser Mobilitätsverhalten nachhaltig verändern werden. Nach dem Erfolg der letzten beiden Jahre soll auf der AGIT 2018 wieder im Rahmen eines Spezialforums der Dialog zwischen Industrie und öffentlicher Verwaltung weiter intensiviert werden. Das AGIT-Spezialforum wird dazu viel Raum für Dialoge bieten. Ein Mix aus Fachvorträgen, Praxisberichten und Diskussionen soll eine – mitunter auch kontroversielle – Auseinandersetzung mit diesem Zukunftsthema bieten.

Wenn Sie zu diesem Spannungsfeld zwischen Industrie und öffentlicher Verwaltung einen Beitrag liefern wollen und idealerweise selbst in diesem Spannungsfeld agieren, haben Sie die Möglichkeit bis 1. Februar 2018 ein Paper einzureichen. Mögliche Themenschwerpunkte beinhalten:

  • Verkehrsinfrastruktur - Welche Anforderungen bestehen seitens der Industrie? Welche dieser Anforderungen sind Infrastrukturbetreiber in der Lage / willens tatsächlich bereitzustellen?
  • Daten - Welcher Datenaustausch zwischen Industrie und öffentlicher Verwaltung ist erforderlich / sinnvoll / machbar?
  • Verkehrsmanagement - Wie wird der Verkehr in Zukunft gesteuert und wer wird dafür die Verantwortung übernehmen (müssen)?
  • Mobilitätskonzepte - Welche zusätzlichen Optionen eröffnet vernetztes hochautomatisiertes und autonomes Fahren auf dem Weg Richtung Mobilityas a Service?
  • Raum- und Verkehrsplanung - In welchen Bereichen sind neue Konzepte erforderlich und wie können diese aussehen?

Das Thema „Autonomes Fahren“ wird mittlerweile zum dritten Mal in Folge als Schwerpunkt der AGIT behandelt. Wir laden Sie ein das Programm aktiv mitzugestalten und ihren Beitrag bis 1. Februar 2018 einzureichen – von Full Paper bis Poster gibt es viele Möglichkeiten (siehe http://www.agit.at/call).

Information: Call for Papers (pdf)

Einreichung & Deadlines

Beiträge können entweder als Full Paper, Short Paper, oder Poster eingereicht werden. Sämtliche Beiträge müssen über die Konferenzwebsite eingereicht werden und unterliegen einem double-blind Review Prozess. Genaue Informationen zum Peer-Review Prozess finden Sie unter http://www.agit.at/agit-journal/review-verfahren.

Deadline zur Einreichung von Full- & Short Papers war der 1. Februar 2018
Deadline zur Einreichung von Poster Abstracts: 1. Mai 2018

Konferenzanmeldung

Kontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Stefan Krampe, TraffiCon (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.) oder Nik Widmann, PRISMA solutions (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.).

Organisatoren:

              

Kontakt

Email: office@agit.at
Hellbrunnerstr. 34 | 5020 Salzburg | Austria
47°47´21.5´´N | 13°3´35.9´´E

Newsletter abonnieren